Altersgrenzen beim Ruhestand

 
  Einfach Bild anklicken

RatgeberService für den öffentlichen Dienst - jedes Buch nur 7,50 Euro
Die beliebte Ratgeberreihe für den öffentlichen Dienst umfasst acht Titel. Die Bücher sind übersichtlich gegliedert und aktuell. Angestellte, Arbeiter, Beamte, Anwärter und Auszubildende finden auch für komplizierte Vorschriften verständliche Erläuterungen. Jedes Buch kann für nur 7,50 Euro online bestellt werden. Zur Bestellung
Unsere Link-TIPPS:
www.einkaufsvorteile.de I www.hotelverzeichnis-online.de I www.urlaubsverzeichnis-online.de I www.klinikverzeichnis-online.de I www.beamtenversorgung-online.de I
Sie interessieren sich für Beamten-Informationen? Im Doppelpack für nur 17,50 Euro bekommen Sie das Beamten-Info 12 x im Jahr und gratis dazu gibt es 1 x jährlich die aktuelle Ausgabe des Taschenbuches "Wissenswertes für Bamtinnen und Beamte" >>>weiter

Neu aufgelegt: Der beliebte Ratgeber "Die Beamtenversorgung" ist aktualisiert und neu aufgelegt worden und kann hier zum Preis von 7,50 EUR bestellt werden >>>weiter
Deutsche Anwaltshotline weiter
Sie haben eine Rechtsfrage? An einen Profi? Jetzt sofort? Die Deutsche Anwaltshotline erteilt sofort Rechtsaukunft per Telefon. Zugelassene Rechtsanwälte beraten Sie in allen Rechtsgebieten, Montag - Sonntag, 8:00-24:00 Uhr. Schnell - Direkt - Unkompliziert!

Die allgemeine Altersgrenze wird mit Ablauf des Monats erreicht, in dem das 65. Lebensjahr vollendet wird. Aufgrund der beruflichen Beanspruchung gibt es für den Polizei- und Justizvollzugsdienst (60. Lebensjahr), den Einsatzdienst der Feuerwehr (60. Lebensjahr) und den Flugverkehrskontrolldienst (55. Lebensjahr) besondere Altersgrenzen. Auch für Lehrkräfte an Schulen und Lehrende an Hochschulen können besondere Altersgrenzen vorgesehen sein.
Beamte auf Lebenszeit können unter Inkaufnahme von Versorgungsabschlägen auf eigenen Antrag und ohne Gesundheitsprüfung inden Ruhestand versetzt werden, wenn sie das 63. Lebensjahr – sogenannte Antragsaltergrenze – vollendet haben. Schwerbehinderte Beamtinnen und Beamte können bereits mit Vollendung des 60. Lebensjahres in den Ruhestand gehen; auch hier werden Versorgungsabschläge fällig.
Die Mitgliedseinrichtungen des DBW sind seit Jahrzehnten auf den öffentlichen Dienst spezialisiert und kennen sich deshalb auch besonders gut in der Versorgungssituation von Beamtinnen und Beamten aus. Deshalb empfehlen wir Ihnen, die Berechnung ihrer persönlichen Versorgungslücke von einer der DBW-Mitgliedseinrichtungen vornehmen zu lassen. >>>weiter...
mehr zum Thema:

 

Ratgeber

RatgeberService für den öffentlichen Dienst - jedes Buch nur 7,50 Euro.
Die beliebte Ratgeberreihe für Beamte und den öffentlichen Dienst umfasst mehrere Buchtitel, beispielsweise "Die Beamtenversorgung".

Mehr Informationen
© 2008 • www.die-beamtenversorgung.de • Alle Rechte vorbehalten